Es ist endlich erschienen!

   
 

Alter/n ist großartig. Man muss nur wissen wie

ISBN 9783947438099, € 12,-

Alter und Altern haben zu Unrecht einen schlechten Ruf, davon bin ich fest überzeugt. Ich möchte Sie dazu ermutigen, die Veränderungen des Alters anzunehmen und die Vorzüge in den Mittelpunkt zu rücken, die sich aus einer nie gekannten Freiheit und Unabhängigkeit ergeben. Ich versuche, auf unkonventionelle Weise über Weltfrieden und Religion, Liebe und Mitmenschlichkeit, Zufriedenheit und Toleranz, Tod und Krankheit nachzudenken.
Unterstützt von den Erkenntnissen der aktuellen Forschung gebe ich Tipps, wie man gezielt Gemüt, Kopf und Körper fit hält. Es darf bei aller ernsthaften und kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema aber auch viel geschmunzelt werden.

Die DÜSSELDORFER REDE-NACHT ist vorbei - es war ein großer Erfolg! Die WZ schreibt am folgenden Tag:

Allein dieses Zitat von Britta Zangen macht gute Laune und motiviert. Es lautet: „Wenn es weiße Haare nicht gäbe, müsste man sie erfinden“ und trifft den Kern ihrer Rede. Das Alter ist etwas Großartiges, verspricht die 71-jährige Literaturwissenschaftlerin. Und damit es so wird, empfiehlt sie, sich um das Gemüt, um den Kopf und den Körper liebevoll zu kümmern. Im Hier und Jetzt leben, Freundschaften pflegen (echte und keine virtuellen), Gehirnjogging und gezielter Muskel-aufbau: So lauten ihre Zutaten für ein glückliches Alter.

Viel Vergnügen beim Lesen!

   
Ihre    
Britta Zangen    
     
     
.................................................................................................................................................................    


..........................................
Welcome!
Glad you are interested in my texts. On the following pages you will find a short summary of most of my books, essays, and talks, first in German, then in English. Enjoy yourself!

   
 
Termine Bücher Ausätze Persönliches Kontakt Impressum Vorträge Persönliches Kontakt Impressum E-Mail Künstlerportrait Kurt Weill - erzählt, gesungen und getanzt von Britta Zangen